I. Herren gewinnt Bezirksliga-Debüt beim SV Alfeld

I. Herren gewinnt Bezirksliga-Debüt beim SV Alfeld

Bezirksligateam 06.08.2018

Dominik Müller trifft doppelt / 30 mitgereiste Sarstedter-Fans sorgen für tolle Stimmung

Was für ein Auftakt für den Bezirksliga-Neuling 1. FC Sarstedt. Erstes Spiel, erster Sieg: Die Blau-Weißen scheinen als neugegründeter Verein in der Spielklasse Bezirksliga angekommen zu sein. Beim SV Alfeld überzeugte die Mannschaft von Trainer Fabian Bodenstedt taktisch diszipliniert und mit einem tollen Team-Spirit. Sein Gegenüber Alexander Wiedmann fand das Spiel seiner Mannschaft heute „zu lethargisch und langsam“, war aber auch von der Spielweise der Sarstedter positiv überrascht. „Sie waren heute ein unangenehmer Aufsteiger.“


Mit dem Bezirksliga-Debüt seiner Schützlinge war Fabian Bodenstedt sehr zufrieden: „Wir wollten punkten und die drei Punkte nehmen wir mit.“ Der Trainer nahm den 2:0-Auswärtserfolg durchaus mit Genugtuung zur Kenntnis, wusste den Sieg jedoch einzuordnen. „Die Leistung war absolut in Ordnung und es war am Ende auch ein verdienter Sieg. Aber der Gegner hat heute eines seiner schwächeren Spiele gemacht. Die Alfelder haben durchaus größere Qualität, diese haben sie heute aber nicht abgerufen.“


Beide Teams begannen eher defensiv und vorsichtig. Den ersten Aufreger der Partie gab es in der 8. Spielminute. Sarstedts Gideon O´Donnell kam nach einem Eckball im Alfelder Strafraum einen Tick eher an den Ball als sein Gegenspieler und wurde unsanft zu Fall gebracht, doch die Pfeife vom Unparteiischen Jan Goroncy blieb stumm. Danach passierte bis zur Trinkpause in der 20. Minute auf beiden Seiten weiter nichts Nennenswertes. Die kurze Unterbrechung brachte nun endlich Schwung in die Partie. Besonders die Sarstedter hatten im Gegensatz zu den Hausherren jetzt mehr Zug zum Tor. Folgerichtig fiel in der 27. Minute nicht unverdient das 1:0 aus Sarstedter-Sicht. Nach einen Freistoß von Mustafa Sasmaz legte Tilo Neumann den Ball am langen Pfosten per Kopf zurück auf Dominik Müller. Letzterer jagte das Leder mit links unhaltbar ins lange Eck zur Gästeführung. Das Tor gab den Sarstedtern weiter Auftrieb. Nach einer Flanke von Aaron Ludewig an den zweiten Pfosten kam Müller nur mit der Fußspitze dran, Maximilian Titz im Alfelder-Tor hatte mit diesem Ball keine Mühen (35.). Kurze Zeit später setzte sich Batiston Musema an drei Gegenspieler auf der Außenbahn durch, seine Flanke entschärfte Alfelds Carsten Wolf vor dem einschussbereiten Müller. Auf der anderen Seite vergaben Gunnar Teschner per Kopf (38.) und Jonas Schütte nach einem schnellen Konter gute Tormöglichkeiten für die Hausherren (42.).


Nach dem Wechsel wurde es besonders im Mittelfeld ein stark umkämpftes und körperbetontes Spiel. Die Gastgeber wirkten nun etwas aktiver. In einigen Offensivaktionen waren gute Ansätze über die Flügel zu erkennen, die Sarstedter verteidigten aber weiterhin sehr kompakt und clever. Erst eine Einzelaktion durch Schütte, der drei Sarstedter Spieler stehen ließ, brachte etwas Torgefahr. Sein Torabschluss war aber zu zentral und stellte Sarstedts Schlussmann Marc-Oliver Sniady vor keine große Herausforderung. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr eröffneten sich für die Gäste aussichtsreiche Kontergelegenheiten. Musema zielte noch zu ungenau (68.), doch in der 72. Minute war es erneut Dominik Müller der nach Pass von Gideon O´Donnell einen sehenswerten 30-Meter-Lauf eiskalt zum 2:0 für die Sarstedter abschloss. Kurz darauf dezimierten sich zudem die Alfelder. Nach Meckerns sah Schütte die Ampelkarte. Damit war die Begegnung gelaufen. Mit der Zwei-Tore-Führung und einer zahlenmäßigen Überlegenheit spielten die Gäste das Spiel dann locker runter.


Am kommenden Sonntag, 12.08.2018 erwartet der 1. FC Sarstedt zum Heimspiel-Debüt den SC Harsum. Beide Teams standen sich bereits in der ersten Runde des Bezirkspokals vor gut einer Woche gegenüber. Das Spiel entschieden die Harsumer sportlich mit 1:0 für sich, da jedoch für Harsums Torwart Maximilian Wilke keine Spielberichtung vorlag, entschied das Sportgericht eine 5:0-Wertung zugunsten der Sarstedter. Die Zuschauer im Sarstedter Sportpark dürfen sich also erneut auf ein packendes Derby freuen. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

SV Alfeld

0 : 2

1. FC Sarstedt

Sonntag, 5. August 2018 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 01. Spieltag

Schiedsrichter: Jan Goroncy Assistenten: Maximilian Rudloff, Sebastian Müller Zuschauer: 150

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.