Trainer-Duo verlängert in Sarstedt

Trainer-Duo verlängert in Sarstedt

Bezirksligateam 13.04.2020

Trainer-Duo verlängert in Sarstedt

Eine wunderbare Nachricht für unsere blau-weiße Familie: Der 1.FC Sarstedt verlängert die Zusammenarbeit mit seinem Trainerteam um ein weiteres Jahr. Marc Vucinovic und Eugen Klein werden also auch in der nächsten Saison, unabhängig von der Ligazugehörigkeit, als Spielertrainer zur Verfügung stehen.

In unsicheren Zeiten wie diesen, ist eine vorzeitige Verlängerung der Zusammenarbeit sicher keine Selbstverständlichkeit. Doch die Argumente dafür liegen auf der Hand. Seit Amtsantritt des Duos holte das Team 46 von 48 möglichen Punkten und steht zudem im Viertelfinale des Bezirkspokals.

„Marc und Eugen stehen voll hinter dem Projekt des Vereins, die beiden identifizieren sich zu 100%. Somit ist es eine logische Konsequenz, dass wir die Zusammenarbeit fortführen“, sagt Rosenfeld zu der Vertragsverlängerung. Auch Matteo Menchise zeigt sich zufrieden: „Die beiden sind akribisch und entwickeln unsere Spieler weiter“.

Auch Vucinovic äußert sich positiv: „Eugen und ich haben im Sommer ein Experiment gewagt. Wir haben eine tolle Mannschaft vorgefunden mit der es unglaublich viel Spaß macht zu arbeiten. Die Jungs haben es uns leicht gemacht in das Trainergeschäft einzusteigen und den bisherigen Erfolg haben wir ihnen zu verdanken. Diese positive Entwicklung möchten wir weiter vorantreiben, weil wir sowohl in der Mannschaft als auch im Verein noch sehr viel Potenzial sehen“.

Somit ist die Trainerfrage beim 1. FC Sarstedt geklärt und die Verantwortlichen können sich nun komplett auf die Kaderplanung für die kommende Saison konzentrieren. Hier ist man ebenfalls nicht untätig, leider lässt die Corona-Krise keine einfache Planung zu.

Stichwort „Corona“: Auch im Amateurfußball muss es trotz der augenblicklich schweren Situation irgendwie weitergehen. Dabei steht auch der 1.FC Sarstedt vor äußerst hohen Hürden, sowohl sportlich als auch finanziell. Denn als einziger Verein der Bezirksliga 4 Hannover hat der Verein erst 7 seiner 15 Heimspiele absolviert. Man hat also noch aus 8 Heimspielen sowie dem Pokalviertelfinale gegen den VfL Bückeburg mit Eintrittsgeldern geplant, die wohl nicht mehr realisierbar sein werden.

Hinzu kommt die nach wie vor ungeklärte Regelung, wie es überhaupt weitergehen soll, denn eine Entscheidung durch den NFV über den Spielbetrieb mit Auf- und Abstiegen aus allen Ligen steht noch aus.

Wir freuen uns auf eine weiterhin positive Zusammenarbeit.

Foto: Archivbild 

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.