Musema erlöst den 1. FC Sarstedt

Musema erlöst den 1. FC Sarstedt

Bezirksligateam 05.04.2019

Am Sonntag setzte sich der 1. FC Sarstedt mit 2:1 gegen den FC Ambergau-Volkersheim
durch und klettert auf den sechsten Platz der Bezirksliga Hannover Staffel 4. Einer starken
Defensive sowie dem Eingewechselten Musema ist es zu verdanken, dass die drei Punkte
bei den Hausherren bleiben.


Der 1. FC Sarstedt reißte zu Beginn der Partie das Spiel an sich: Nach acht Minuten schoss
Levi Sklarek das erste Mal auf das Tor der Gäste. In der 15. Spielminute konnte Thomas die
tolle Hereingabe von Vucinovic nicht mit der allerletzten konsequenz im Kasten der Gäste
unterbringen. Beflügelt von der guten Anfangsphase, erhöhten die Sarstedter immer mehr
den Druck auf die Ambergauer-Volkersheimer. Somit war es nicht verwunderlich, dass sich
die Gastgeber immer mehr Torchancen erspielten. Folgerichtig fiel das erlösende 1:0 in der
31. Spielminute für die Sarstedter. Nach einer Flanke von Bednarek auf den zweiten Pfosten
köpfte Thomas das Spielgerät in den Fünfmeterraum, wo Saszmaz goldrichtig stand und
den Ball im Tor der Gäste unterbrachte. Die Ambergauer-Volkersheimer kamen in der ersten
Halbzeit zu keiner zwingenden Torchance und somit ging es mit einem 1:0 in die Pause.
Die zweite Hälfte begann schleppend: Beide Mannschaften agierten vorsichtig, das Spiel
fand hauptsächlich im Zentrum statt. Die Unsicherheit der Sarstedter nutzen die Gäste aus
und kamen häufiger in die Gegnerische Hälfte. In der 66. Spielminute kam der Sarstedter
Keeper Sniady zu spät aus dem Tor und brachte nach Hereingabe von rechts den Spieler
der Ambergauer-Volkersheimer Wolf zu boden. Folgerichtig gab es einen Strafstoß für die
Gäste, welchen Köhler verwandelte. In der 77. Spielminute wechselte Menchsie den
Sarstedter Spieler Musema ein: Dieser nahm in derselben Spielminute all seinen Mut
zusammen und brachte aus 25 Metern das Spielgerät im Tor der
Ambergauer-Volkersheimer unter. Das erlösende Tor läutete eine starke Schlussphase der
Sarstedter ein: In der 90. Spielminute vergab Vucinovic eine aussichtsreiche Chance, als er
frei vor dem Tor am Torhüter der Gäste scheiterte.


Eine starke Defensive gepaart mit einem tollen Tor von Musema bescherten dem 1. FC
Sarstedt drei Punkte. Diese können sich im Mittelfeld festsetzen und gastieren am
kommenden Sonntag (15:00 Uhr) beim VFL Borsum.

1. FC Sarstedt

2 : 1

FC A/V

Sonntag, 31. März 2019 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 22. Spieltag

Schiedsrichter: Ivan Filipovic Assistenten: Mazlum Kilinc, Murat Kilinc

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.