Sarstedt spielt stark auf - Stadtoldendorf harmlos

Sarstedt spielt stark auf - Stadtoldendorf harmlos

Bezirksligateam 26.03.2019

Der 1. FC Sarstedt hat einen wichtigen Sieg eingefahren und beim FC Stadtoldendorf verdient mit 1:3 gewonnen. Die Sarstedter profitierten vor allem von einer schwungvollen Offensive und harmlosen Gastgebern.


Es dauerte nicht lange, ehe die Partie das erste Tor zu bieten hatte. Die Sarstedter kombinierten sich sehenswert in die gegnerische Hälfte, ehe Kubilay Arslan aus zehn Metern auf das Tor der Stadtoldendorfer schoss. Der Keeper der Hausherren konnte den Ball nicht entscheidend parieren, sodass Hannes Thomas das Spielgerät per Abstauber bereits in der ersten Spielminute im Tor der Gastgeber unterbrachte.


Auch in der Folgezeit spielten die Sarstedter stark auf und hatten zahlreiche Torchancen. Mehrere Torschüsse der Sarstedter Aristide Wayi, Hannes Thomas, Aaron Ludewig und Marc Vucinovic konnte der Keeper des FC Stadtoldendorf mehrmals parieren oder gingen knapp am Tor vorbei. Die Gastgeber waren in der ersten Hälfte kaum gefährlich vor das Tor der Starstedter gekommen und somit ging es mit 0:1 in die Halbzeit.
Auch in der zweiten Halbzeit gab es nur ein spielbestimmendes Team - den 1. FC Sarstedt. Diese spielten sich fortlaufend Torchancen heraus und daher war es folgerichtig, dass in der 60. Spielminute das Spielgerät von Kubilay Arslan aus 20 Metern unten links im Tor der Gasgeber untergebracht wurde. Die Stadtoldendorfer wurden meistens nur durch Standardsituationen gefährlich. Ab der 70. Spielminute lösten die Stadtoldendorfer ihre Viererkette auf, wodurch die Sarstedter mehr in die eigene Hälfte gedrängt wurden. Die Sarstedter hatten in der Folgezeit noch einige Kontermöglichkeiten, welche sie nicht mit der letzten Konsequenz zu Ende spielten. In der 87. Spielminute kamen die Stadtoldendorfer nochmals in den Strafraum der Sarstedter, wo Kubilay Arslan den heranstürmenden Kazan foulte und es einen regelkonformen Strafstoß für die Heimmannschaft gab. Der gefoulte Kazan verwandelte folgedessen den Elfmeter und verkürzte auf 1:2. In der Nachspielzeit ein ähnliches Bild - Rössing kam sehenswert in den Strafraum der Gastgeber und wurde vom Stadtoldendorfer Seidel im Sechzehner gefoult. Kubilay Arslan war es erneut, der den Strafstoß für die Sarstedter zum 1:3 verwandelte.


Der 1. FC Sarstedt kann durch den 1:3 Erfolg durchatmen und spielt am kommenden Sonntag (15:00 Uhr) zu Hause gegen den FC Ambergau-Volkersheim.

FC Stadtoldendorf

1 : 3

1. FC Sarstedt

Sonntag, 24. März 2019 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 21. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.